Über Mentorium - Services für Doktoranden
Wissen muss wieder begeistern, Sprache soll wieder bereichern

Kreative Fähigkeiten wecken, Fantasie entfalten, Neugierde, Wissensdurst und Schaffensfreude fördern – das sind Konzepte und Ansprüche, die in unserem Bildungssystem schon lange keine Rolle mehr spielen. Die verschulten und bürokratisierten Strukturen und Methoden der Wissensvermittlung in Schulen und Universitäten erlauben keine Förderung der individuellen Talente und Potenziale, sondern führen zu Gleichmacherei, Anpassung und oberflächlicher Vermittlung oft überflüssiger Lehrinhalte. Falsche Weichenstellungen in der Politik und die zunehmende Mangelwirtschaft in den Bildungsinstitutionen demotivieren Lernende und überlasten die verbliebenen Lehrenden gleichermaßen. Hier bleibt kein Raum mehr für die Entwicklung und Förderung individueller Potenziale. Deshalb denken wir, dass verstärkt Anstrengungen unternommen werden müssen, um den Schwerpunkt auf bessere Strukturen und eine bessere Ausbildung von Lehrern und Dozenten zu setzen, damit unser wissenschaftlicher Nachwuchs wieder für Bildung, Wissen, Sprache und Lernen begeistert, besser gefördert und gefordert werden kann.

Unternehmensphilosophie

Mentorium hat den Anspruch, mit einem weit gefächerten Angebotsspektrum im akademischen Bildungsbereich die erste und beste Ansprechadresse für qualitativ hochwertige wissenschaftliche Dienstleistungen zu sein. Wir geben uns nicht mit den einmal erreichten Zielen, Ideen, Konzepten und Wachstumsstrategien zufrieden und expandieren kontinuierlich in neue Länder und Märkte. Deshalb arbeiten wir nachhaltig und kontinuierlich an der Verbesserung der Strategien und Formen der Bildungs- und Wissensvermittlung. Wir pflegen auch nach innen den offenen und konstruktiven Dialog, der uns Schwächen benennen und individuelle Stärken entdecken lässt. Wir glauben fest daran, dass jeder seinen individuellen Beitrag dazu leisten und sich dabei kreativ entfalten kann.